Türöffnung - Tiefenbach

Türöffnung - Tiefenbach

Während der Absicherungsmaßnahmen zum St.-Martins-Umzug, alarmiert die ILS Regensburg zur Türöffnung in Tiefenbach - Kühberg. Das MZF wird aus den Absicherungsmaßnahmen gelöst und fährt die Einsatzstelle an. Vor Ort melden die Mitteiler eventuell eine bewusstlose Person in einem Wohnhaus. Der im Haus befindliche Hund bellt und jault. Von Aussen wird mit Lampen in das Gebäude geleuchtet, es ist aber niemand erkennbar, Fenster oder Türen sind ebenfalls nicht gekippt. Durch das LF wird zum Wohnhaus der Betreuerin gefahren, diese ist aber nicht zu Hause. In Absprache mit dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst wird die Haustüre geöffnet. Mitteiler und Rettungsdienst begehen das Haus, es ist aber keine Person in der Wohnung. 

Nach einer halben Stunde kann Entwarnung gegeben werden, die Person war ein paar Stunden zuvor mit Ihrer Betreuerin zum Einkaufen gefahren. Die Türe wird wieder verschlossen und an die Eigentümerin, bzw. die Betreuerin übergeben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung FME
Einsatzstart 9. November 2017 17:23
Einsatzdauer 1 Std.
Fahrzeuge HLF 20/16
MZF
LF16-TS