Kaminbrand - Stein

Kaminbrand - Stein

Nach einem ruhigen Oktober, wird die Feuerwehr Tiefenbach, zusammen mit der örtlichen Feuerwehr Katzelsried, zum Kaminbrand nach Stein alarmiert. Vor Ort wird eine überhitzte Hackschnitzelheizung festgestellt, bei welcher das Ofenrohr bereits zu glühen begonnen hatte. Der Besitzer handelte umsichtig und schaltete seine Heizung bereits ab. Mit WBK wird der betrefende Kamin bis zu Dachspitze überprüft, hier konnten keine überhöhten Temperaturen festgestellt werden. Der zwischenzeitlich eingetroffenen Kaminkehrermeister machte sich ebenfalls ein Bild vom Kamin und stieg dazu aufs Hausdach. Die nachalarmierte Drehleiter aus Waldmünchen brauchte nicht mehr tätig werden und konnte wieder abrücken. Nachdem auch der untere Bereich des Kamines durch den zuständigen Kaminkehrer kontrolliert wurde, konnte der Einsatz abgebrochen werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung Still
Einsatzstart 2. November 2016 21:21
Mannschaftstärke 19
Einsatzdauer 1 Std
Fahrzeuge HLF 20/16
MZF
LF16-TS